Menschen und Hunde sollten für den Hindernislauf gesund und fit und die Menschen volljährig sein. Minderjährige benötigen für den Start die schriftliche Einverständniserklärung und beim Lauf die Begleitung ihrer Erziehungsberechtigten.

Wir schätzen Mut und Wahnsinn, aber entscheide Dich im Zweifel erst einmal für die kurze Distanz.

 

Wir empfehlen, dass die Hunde über ein Jahr alt sein sollten.

Der Hundetyp, seine Größe, seine Gesundheit und Rasse sind jedoch zu berücksichtigen und vielleicht entscheidend.

 

Du bist verantwortlich für Deinen Hund und entscheidest, auch gerne gemeinsam mit dem Tierarzt Deines Vertrauens, ob Dein Hund die Sttrecke leichtfüßig meistern kann.  Das gilt natürlich sowohl für junge als auch für ältere Hunde.  Zudem müssen die Hunde gechipt und gegen Tollwut geimpft sein.

 

Bei jedem Tough Hunter Lauf sind sowohl Tierarzt als auch Rettungssanitäter vor Ort, und wir wünschen uns, dass sie sich sehr langweilen.